Planung und Beratung Heizung

Wärmepumpen

Die in der Umwelt vorhandene Energie wird mit einem Hochleistungskompressor und Kältemittel aus der Luft, Erde oder dem Grundwasser entzogen. Lediglich Stromkosten für die Anlage fallen an –      kein Öl oder Gasrechnung mehr. Eine Wärmepumpe ist die optimale Ergänzung zur Photovoltaikanlage mit Eigenstromverbrauch. Überschüssiger Strom wird nicht mehr verschenkt sondern kann vollautomatisch für den Antrieb der Wärmepumpe zum Heizen und Kühlen genutzt werden.

Die vergleichsweise höheren Anschaffungskosten machen sich durch die effiziente Nutzung bald bezahlt.

 

Erdgas – kein Widerspruch zur Energiewende 

Mittels Nutzung der Abwärme erreichen neue Anlagen einen Wirkungsgrad von bis zu 110 Prozent.     Ein geringer Schadstoffaustoß unterstützt den modernen Umweltgedanken. Die vergleichsweise geringen Investitionskosten machen eine Erdgasanlage zur günstigeren Alternative.

Mit unseren Partnern Rotex und Wolf sind wir in der Lage ihnen eine hocheffiziente Anlage mit langer Lebensdauer anzubieten.

 

Solar – nutzen sie die Kraft der Sonne

Solarenergie mit ca. 1700 Sonnenstunden/Jahr eignet sich hervorragend zur Erwärmung ihres Warmwassers. Ihr kompletter Bedarf hierfür kann im Sommer mit Solarkraft erwärmt werden.    Außerdem kann die gewonnene Wärme zur Unterstützung der Heizenergie genutzt werden.

Förderungen vom Bund sowie von einzelnen Kommunen unterstützen sie beim Kauf von einer Solaranlage. www.bafa.de

 

Pellets und Hackschnitzel – der CO2 neutrale Brennstoff

Vollautomatische Geräte mit einfachen Bediensystemen ermöglichen effizientes und umweltbewusstes Heizen. Zur Lagerung der Pellets können ehemalige Tankräume, Kellerräume oder Außentanks genutzt werden. Mit unseren Produkten von Fröhling und ETA garantieren wir ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. 

Auch hier gibt es oftmals staatliche Unterstützung im Kauf.